Sprechzeiten:
Mo-Fr: 10-12 Uhr / Mo, Di, Do, Fr: 17-19 Uhr

09492 - 2950206 Anfahrt

Unsere Leistungen

Ambulante Behandlungen

Sämtliche Klein- und Heimtiere, vom Zwerghamster bis zum Wolfshund, werden in der Praxis poliklinisch behandelt. Dazu kümmern wir uns auch um Groß- und Nutztiere wie Rinder, Schweine, Schafe oder Pferde. Dabei macht es die mit modernen Geräten ausgestattete Praxis möglich, die Erkenntnisse der klinischen Untersuchung weiter eingehend zu diagnostizieren, um eine adäquate Therapie durchzuführen.

Ambulante Behandlungen

Digitales Röntgen

Die Röntgendiagnostik ist ein wichtiger Bestandteil der Praxis. Durch die Digitalisierung der Anlage ist es möglich, die angefertigten Bilder mittels einer Bildverarbeitungssoftware noch exakter und besser zu beurteilen und diese per E-Mail, beispielsweise an einen Spezialisten oder zur Begutachtung, zu verschicken. Dies ist gerade deswegen von Bedeutung, da die Tierarztpraxis eine Zulassung vom SV zum Hauptröntgen auf Hüft- und Ellenbogengelenksdysplasie hat.

Digitales Röntgen

Ultraschall

Mittels unseres mobilen Gerätes können Ultraschalluntersuchungen der Weichteilstrukturen des Körpers äußerst intensiv und genau untersucht werden. Der Ultraschall hat dabei keinerlei schädlichen Auswirkungen auf den Organismus. Somit eignet sich dieser besonders für die Trächtigkeitsuntersuchung, auch in einem sehr frühen Stadium. Diese Untersuchungstechnik ist damit eine weitreichende Ergänzung zur Röntgendiagnostik.

Ultraschall

Hauseigenes Labor

Durch unser hauseigenes Labor sind wir sowohl in der Lage das rote und weiße Blutbild zu untersuchen als auch die Funktion der inneren Organe sofort auszutesten. Dies stellt insbesondere bei Notfällen und der Einschätzung des Narkoserisikos für eine Operation eine erhebliche Bereicherung dar. Zusätzlich können damit Gesundheitschecks durchgeführt und Altersprofile erstellt werden.

Hauseigenes Labor

Zahnheilkunde

Das Gebiss unserer Tiere und dessen Gesundheit stellt einen wichtigen Faktor für das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer vierbeinigen Begleiter dar. Deshalb legen wir auch darauf ein besonderes Augenmerk. Eine frühzeitige Erkennung von Zahnerkrankungen durch regelmäßige Kontrollen und die sich anschließenden vorsorglichen Maßnahmen sind Bestandteil einer guten Zahngesundheit, die bis ins hohe Lebensalter unabdingbar ist. Deshalb finden in unserer Praxis regelmäßig Zahnsanierungen mit ultraschallgestützter Zahnsteinentfernung Anwendung. Darüber hinaus stellen auch zahnmedizinische Eingriffe mit Entfernung von ein- oder mehrwurzeligen Zähnen kein Problem dar.

Zahnheilkunde

Operationen in Vollnarkose

Sämtliche in der Praxis durchgeführten Operationen erfolgen unter Vollnarkose sowie intensiver Narkoseüberwachung. Im Weiteren werden nicht nur die Kleintiere sondern auch die Großtiere (vorwiegend im Stall) opeartiv versorgt.

Weichteilchirurgie

Hierzu zählen beispielsweise die Operation von Tumoren, Sehnen und Bändern, Magendrehungen, Labmagenverlagerungen, Blinddarmverlagerungen, Darmverschlüssen, Gebärmuttervereiterungen, Nabelbrüchen sowie die Entnahme von Organbioptaten und vieles mehr.

Kastrationen und Sterilisationen

In unserer Praxis werden routinemäßig Hunde, Katzen, Nagetiere, etc. tierschutzgerecht unter Vollnarkose kastriert. Neben den diversen medizinischen Indikationen wird dies auch auf Grund sozioethologischen Aspekten durchgeführt. Hierzu sind die Verhinderung der unkontrollierten Fortpflanzung sowie die Notwendigkeit eines solchen Eingriffes für die weitere Haltung oder Nutzung, wenn es von tierärztlicher Seite keine Bedenken gibt, zu nennen (siehe auch §§ 1 und 6 Tierschutzgesetz). Zusätzlich gehört auch die Kastration von Großtieren (Pferd, Rind, Schaf, Ziege, etc.) zum Leistungsspektrum der Praxis.

Endoskopische Operationen

Unsere Praxis ist im Besitz eines Endoskopie-Sets für Großtiere. Da gerade diese Tiere für die Ultraschall- und Röntgendiagnostik aufgrund ihrer Größe nur sehr bedingt zugänglich sind, können wir mittels der endoskopischen Untersuchung auch bei den Nutztieren eine sehr genaue Diagnostik betreiben. Darüberhinaus ist es möglich geworden, Labmagenverlagerungen beim Rind endoskopisch zu operieren. Dies hat nicht nur eine bessere Rekonvaleszens der Tiere und ein stark vermindertes Operationsrisiko zur Folge sondern bietet die Möglichkeit auf den Verzicht einer antibiotischen Begleittherapie bei der Operation der landwirtschaftlichen Nutztiere und dient damit ebenso der Lebensmittelsicherheit.

Alternativmedizin

Neben der Schulmedizin nutzen wir auch die Möglichkeiten der alternativen Heilmethoden sowie der Homöopathie.

Gross- und Kleintiere

Bei uns ist Ihr Liebling
in guten Händen